Nin

Nin

Nin ist die älteste kroatische Stadt, eine Königsstadt, über 3000 Jahre alt, die Wiege des kroatischen Staates. Sie ist reich an kulturellem Erbe das bis zum 9. Jahrhundert zurückgeht. Aus dieser Zeit stammt die Heilig-Kreuz-Kirche, die als kleinste Kathedrale der Welt betrachtet wird. Weiterhin, ist die auf einem Hügel gelegene Kirche des Heiligen Nikolaus bekannt dafür das jeder Herrscher, nach der Krönung in Nin sich von dort aus als neuer Herrscher dem Volk vorstellte. Bekannt ist auch die Kirche des Heiligen Anselmo die früher die Kathedrale von Nin war. In Nin können Sie die Schatzkammer Gold und Silber der Stadt Nin besichtigen, wo sich wertvolle Relikte der Schutzheiligen von Nin, des Heiligen Nikolaus Anselmo, Ambrosius und Marcella, befinden. Dort werden auch die ehrwürdigen Geschenke die der Muttergottes von Zečevo geschenkt wurden sowie Judas Silberstück, das Bild der Erscheinung Muttergottes und zahlreiche andere wertvolle Gegenstände, aufbewahrt werden.

Nin ist besonders berühmt für sein Salz – das natürlichen Reichtum von Nin und die lange Tradition, sind im bekannten Salzmuseum verbunden. Dort können Sie die traditionellen Wege der Salzherstellung sehen. Darüber hinaus können Sie die bekannte Salzblume probieren. Meersalz, das ausschließlich unter idealen Wetterbedingungen gewonnen und nur bei Windstille von Hand gepflückt wird. Es erscheint nur auf der Meeresoberfläche als dünne Schicht eines Salzblattes wie ein Blütenblatt. Daher kommt der Name Salzblume.

Neben dem reichen kulturellen Erbe und der interessanten Vergangenheit hat sich Nin zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Nin hat den längsten Sandstrand in Kroatien; Strand der Königin. Er ist 3 km lang.

In der Umgebung gibt es 110 km eingerichtete Radwege. Darüber hinaus gibt es Tennis-, Volleyball-, Fußball-, Bowling-, Tischtennis-, Minigolf- und Tennisplätze im Ferienort Zaton.

Nin ist ein idealer Ort für diejenigen, die gerne im Meer surfen, und für diejenigen, die erstmal lernen möchten, gibt es organisierte Schulen für zahlreichen Sportarten sowie einen Ausrüstungsverleih.

Das Besondere an dieser Stadt ist, dass das Zentrum der Stadt eigentlich eine Insel ist; mit dem Land ist es durch zwei Brücken verbunden.

Nin ist in den letzten Jahren auf ein beneidenswertes Niveau des Tourismus gestiegen. Aufgrund seines erstaunlichen und ungewöhnlichen kulturellen Erbes und seiner interessanten Geschichte, aufgrund seiner schönen Strände und Salzfelder, ist es ein umso begehrteres Reiseziel. Der Gesundheitstourismus hat sich aufgrund des bekannten Heilschlamms entwickelt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes der Stadt Nin.

Informieren Sie sich über unser Angebot: Immobilien in Nin